«Leading FeMales in Film» 2020

 

Im Rahmen des Zurich Film Festival (ZFF) fand am 26. September 2020 das mmf-Format "Leading FeMales in Film" statt. Das Thema Gleichstellung von Frauen und Männern im Film ist der mmf ein grosses Anliegen. Denn «seeing is believing» und hiervon sind wir überzeugt. Unser Ziel ist es, ein Bild von modernen, selbstbewussten Frauen zu vermitteln, indem wir über ihre Erfahrungen in ihren jeweiligen Berufen diskutieren und uns mit Vielfalt und Gleichberechtigung in ihren gewählten Berufen befassen. An unserem herausragenden Event „Leading FeMales in Film“ diskutierten erfahrene weibliche Talente in der Filmindustrie über das Thema Gleichberechtigung mit Blick auf ihre jeweilige Laufbahn. Unsere Podiumsteilnehmerinnen waren:

Sabine Boss (JAGDZEIT, DER GOALIE BIN IG / Leiterin Film ZHdK)  
Bettina Oberli (Direktorin von WANDA, MEIN WUNDER, Eröffnungsfilm ZFF 2020)  
Jeanette Nordahl (Direktorin von WILDLAND, Spielfilmwettbewerb ZFF 2020)  
Sandra Guldberg Kampp (Hauptdarstellerin in WILDLAND, Spielfilmwettbewerb ZFF 2020)      

Der Abend wurde eingeleitet durch ein Impulsreferat der Gastgeber Dr. Christian Jungen vom ZFF und der Philanthropin Carolina Müller-Möhl. Durch das spannende Programm führte die Moderatorin Monika Schärer.

 

 

Zurück zur Auswahl